Arbeit unter Palmen

Machen wir es heute kurz: Es gibt viel am Schiff zu tun. Das ist so seit ich in Sint Maarten angekommen bin und das wird auch die nächsten 4 Wochen noch so sein. Doch immerhin: Es geht voran! Die Sachen von meiner Palette sind ausgepackt, die neue Elektronik ist installiert, neue Batterien und eine neue Ankerkette an Bord und etliche andere Dinge sind generalüberholt. Wenn ich fertig bin stelle ich euch mal eine Liste zusammen was ich hier alles so gemacht habe.

Mein Körper hat sich inzwischen an die Wärme gewöhnt und ich schwitze nicht mehr ganz so viel wie am Anfang. Interessanterweise ging das von einem Tag auf den anderen, dass ich das gemerkt habe. Die Sonnencreme lasse ich inzwischen ebenfalls im Schrank, auch daran hat sich meine Haut gewöhnt.

Wie versprochen gibt es diesmal ein paar Fotos. Entsprechend dem was ich gerade tue nicht von Palmenstränden sondern von den Überholungsarbeiten. Bei all denen die so fleißig Kommentare geschrieben habe, möchte ich mich bedanken! Ich habe mich sehr darüber gefreut und werde auch nochmal persönlich antworten – sobald ich die Ruhe dafür finde…

Die Lagune von Sint Maarten - bei dem roten Kreis bin ich

 

Tisch mit Aussicht bei der Mittagspause
Meine Palette ist heil angekommen
So sieht es gerade innen aus - eine große Baustelle
Mein derzeitiger Alltag: in engen Räumen Kabel ziehen
Die schwere Ankerwinde ist demontiert und bereit zur Überholung
Beim Service der Rettungsinsel kann ich einmal probesitzen - hoffentlich sitze ich darin nie wieder...

3 Replies to “Arbeit unter Palmen

  1. Ahoi Andreas,
    danke für die Fotos. Irgendwie immer noch -oder wieder- gewöhnungsbedürftig, dass Du wirklich am anderen Ende der Welt bist 🙂
    Der Blick auf die Lagune, die Temperaturen… hat was. Wir haben den Blick auf die Spree oder den Mittellandkanal 🙂
    Gut zu lesen, dass soweit alles ok ist. Von #Sandy hast Du nichts mitbekommen? Gut so..
    Alles Gute weiterhin. Wir bleiben auf Empfang!
    Schöne Grüße aus Berlin,
    Frank

Schreibe einen Kommentar