Ein neues Jahr, ein neuer Plan

Was war mir das alles unklar, wie es konkret in 2016 weitergehen soll. Zwar war ich guter Dinge und hatte viele Ideen im Kopf. Doch wirklich konkrete Pläne hatte ich nicht. Nach einigen Wochen Pause und Ruhe hier im winterlichen Berlin reiften zum Glück einige Ideen und umsetzbare Pläne entwickelten sich daraus. Heute, am meinem 37. Geburtstag, scheint mir der richtige Tag dies nun mit euch zu teilen.

Das wichtigste zuerst: Es gibt wieder ein neues Schiff. Soweit keine Überraschung. Es ist dieses mal etwas deutlich sportlicheres geworden: eine Dufour 44 performance. Mit verlängertem Mast und Laminat-Segeln ausgerüstet geht nun endlich das in Erfüllung, wovon ich die letzten 3 Jahre geträumt habe. Schnell und sportlich segeln. Warum so schnell? Nun, es sollten für uns auch Chancen bei der einen oder anderen Regatta drin sein.

Hier ist ein erstes Foto von meiner „Luna“

Dufour44

 

Da nur ein leichtes Schiff auch wirklich schnell ist, bedeutet dies gleichzeitig weniger Ausrüstung mitzunehmen als bisher. Die ganze schwere Tauchausrüstung und der Kompressor bleiben daher an Land. Dafür lasse ich mir noch 2 weitere Segeln machen und kümmere mich auch sonst viel um neue Ausrüstung und Überholungsarbeiten. Unter anderem bringe ich die Elektronik bringe auf den neuesten Stan, schleife den Rumpf richtig glatt und optimiere das Profil des Ruderblatts.

schleifen

 

Im April geht es dann ins Wasser und Anfang Mai vom Ijsselmeer (wo sie gerade liegt) hinüber nach Rostock. Mitte Juni startet dann ein Törn, den ich schon lange im Kopf habe: Über Polen und Litauen bis nach Riga. Von dort geht es weiter über Finnland und Stockholm bis Mitte August wieder zurück nach Rostock. Das ganze gerne wieder mit Mitseglern, was zum einen Spaß macht und zum anderen leichter ist mit den knapp 14 Metern Schiff umzugehen.

Damit ist der deutsche Sommer dann bald am Ende und ich brauche einen Plan für den Winter. Sehr gerne würde ich noch an einer Regatta im September teilnehmen. Anderesseits hätte ich das Schiff gerne für den Winter auf den Kanaren. Da bastel ich noch an der Detailplanung.

Apropos basteln: An den Plänen für andere Geschäftsideen bastele ich ebenfalls noch. Doch irgendwie fehlen mir da noch ein paar Puzzlestücke, damit ein klares und überzeugendes Konzept dabei herauskommt.  So wie mit allem, bin ich da auch zuversichtlich. Das wird sich schon zur rechten Zeit finden. Vielleicht ist die Zeit einfach noch nicht reif dafür…

Schreibe einen Kommentar